SIE HABEN IHRE DATEN VERGESSEN?

Sachverständige

für Anlagensicherheit

Ammoniak ist ein Kältemittel der Wassergefährdungsklasse 2 (WGK 2). Somit werden NH3-Kälteanlagen ab einer Füllmenge >3t genehmigungsbedürftig im Sinne des Bundesimmissionsschutzgesetztes. Ab einer Füllmenge von 1t ist die Fachbetriebspflicht nach AwSV vorgeschrieben. Weiterhin besteht eine Prüfpflicht durch einen Sachverständigen gemäß der AwSV. Die ÜWG Kälte- u. Klimatechnik e.V. hält einen Pool an AwSV Sachverständige vor und vermittelt diese bei Bedarf. Die ÜWG Fachbetriebe, welche im Anlagenbau mit Ammoniak als Kältemittel tätig sind, stehen im ständigen Austausch bzgl. Fragestellungen bei Genehmigungsverfahren, der Anwendung von Normen, Verordnungen und Richtlinien etc.

Wollen Sie diesem Netzwerk beitreten und / oder an einem Erfahrungsaustausch teilnehmen?

Aktuelle Themen:

  • Erfahrungen in Genehmigungsverfahren bei NH3-Kälteanlagen gem. BImSchG
  • Erfahrung bei der Prüfung von NH3-Kälteanlagen durch Sachverständige gemäß der AwSV
  • Praktische Umsetzung der Anforderungen aus Normen, Verordnungen und Richtlinien bei NH3-Kälteanlagen

Sachverständige des Kälteanlagenbauer Handwerks

AwSV SACHVERSTÄNDIGE

Ihr Weg zu uns

Überwachungsgemeinschaft Kälte- und Klimatechnik e.V.

Kaiser-Friedrich-Straße 7
53113 Bonn

Tel.: 0049 (0) 228 90 90 690
Fax: 0049 (0) 228 90 90 691

E-Mail: info@uewg-kaelte.de
Internet: www.uewg-kaelte.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

NACH OBEN